Fishermen's Friend · 06. Oktober 2019
Keine Frage, ich bin leidenschaftlicher Angler, allerdings ein Spätberufener. Im Gegensatz zu vielen anderen, die schon als Jugendliche eingestiegen sind, bekam ich meinen Angelschein zum fünfzigsten Geburtstag geschenkt. Vor dem einundfünfzigsten war er bestanden und es hat mich sofort gepackt. Seither werde ich nicht müde, meine gesamte Umgebung daran teilhaben zu lassen. Manch einer kann es vielleicht nicht mehr hören, aber im Großen und Ganzen stößt es auf wohlwollendes Interesse,...
Fishermen's Friend · 30. September 2019
Catch & Release Fangen und Freilassen! Dieser Begriff ist immer wieder zu lesen und führt tatsächlich zu Kontroversen, auch unter Anglern. Darüber hinaus wird er von Tierrechtsorgansisationen, wie PETA, gerne als Begründung hergenommen, um Angler anzuzeigen. Was genau steckt dahinter? Deutschland steht mit dieser Diskussion allein auf weiter Flur. In allen anderen Ländern ist C&R eher positiv besetzt.Wir in Deutschland befinden uns, weltweit einzigartig, in einer ganz besonderen...
Fishermen's Friend · 20. September 2019
Um diese Frage habe ich mir lange keinen Kopf gemacht. Für mich war es selbstverständlich, dass Fische Schmerzen haben und entsprechend behutsam habe ich sie behandelt. Jeder Angler kennt PETA, eine radikal-fanatische Truppe von Tierrechtlern, die sich zum Feind der Angler erklärt hat. PETA geht seit Jahren permanent und höchst penetrant mit der Schlagzeile "Studien beweisen, dass Fische doch Schmerzen empfinden!" an die Medien. Aha, dachte ich und beschäftigte mich zum ersten Mal mit...
Fishermen's Friend · 18. September 2019
PETA „Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. Der Fanatiker will häufig andere von seinen Ansichten überzeugen („missionarischer Eifer“), lässt jedoch seinerseits keinerlei Zweifel an der Richtigkeit und dem besonderen Wert seiner Überzeugungen zu. Vielmehr verteidigt er sie gegen jede Infragestellung und ist dabei einer vernünftigen...
Ausprobiert · 16. April 2019
Erst einmal, was ist eine Kochbox überhaupt? Der Kunde sucht sich wöchentlich 3 bis 5 Gerichte aus einer Speisekarte aus. Eine Kiste mit den Zutaten und Rezepten dazu, wird zu ihm nach Hause geliefert. Man muss sich zwei Wochen im Voraus festlegen, was dem ganzen den Charakter eines Abos verleiht. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Man muss sich keine Gedanken darüber machen, was man kocht, man muss die Zutaten nicht einkaufen und man bekommt nur das geliefert, was auch wirklich...
Amazon · 04. März 2019
Das Rezensionssystem von Amazon Das natürlich gewachsene Rezensionssystem ist es, was Amazon von anderen Onlinehändlern unterscheidet. Viele, wie z.B. Ebay, versuchen es zu kopieren und scheitern daran. Die Möglichkeit, als Kunde vor dem Kauf die Meinung anderer Kunden einzuholen ist ein unschlagbarer Wettbewerbsvorteil. Das hat Amazon groß gemacht und das hält Amazon groß. Amazon selbst profitiert sehr von diesem System, aber was hat der Rezensent davon? Es ist wohl normales...
Whisky · 22. Februar 2019
Mein erster Single Malt war, vor über 30 Jahren, ein 10-jähriger Laphroaig. Dieser Quarter Cask, war vor einer Weile bei Amazon im Angebot und ich habe zugeschlagen. Ist es ein alter Freund im neuen Gewand? Der Geruch ist schon dramatisch. Wie es ein Freund flapsig formulierte: "Der Rauch haut Dir voll auf die Fresse!" Tatsächlich hat man erst einmal nur mächtig Torfrauch in der Nase. Gibt man ihm eine Weile Zeit, hat man auch pfeffrige Noten und etwas Frucht. Typisch Islay, darf natürlich...
Whisky · 22. Februar 2019
Ich habe einiges von dieser Brennerei zu Hause und als der Bradan Orach bei Aldi für 19€ im Regal stand, konnte ich natürlich nicht vorbei gehen. Vorweg, er ist sehr jung und das riecht man schon. In der Nase ist er sprittig. Dann bemerkt man Süße, Zitrusfrüchte und etwas kräuterartiges. Ich kann es nicht genau einordnen. Thymian und Oregano....was in der Art. Auf der Zunge ist er malzig, sprittig, etwas süß und im Hintergrund hat er Vanille. Der Abgang ist mittellang, pfeffrig und...
Whisky · 20. Februar 2019
"Dieser berühmte Malt hat ein extrem rauchiges Aroma mit einem Hauch von Seetang und Meer. Er ist einer der intensivsten Islay-Malts" Ja, das trifft es ganz gut. der 10-jährige Laphroaig ist einfach ein Klassiker und ein typische Vertreter der Islay-Whiskys. Er war übrigens mein erster Single-Malt überhaupt, vor über 30 Jahren. Der Geruch ist schwer zu beschreiben. Rauch, Jod, Alge....etwas in der Art. All das hat man auch auf der Zunge, aber es kommt eine Süße hinzu und etwas salziges,...
Whisky · 19. Februar 2019
Der Glenrothes Select Reserve hat mich ein wenig neugierig gemacht. Speyside ist in meinem Whiskyregal noch schwach vertreten, zumal der Preis höchst attraktiv ist. Der Duft ist schon recht interessant. Ein starkes Aroma von Vanillepudding steht im Vordergrund. Lässt man ihm einen Moment Zeit zum atmen, kommen auch fruchtige Noten zum Vorschein. Auf der Zunge hat er einen kurzen, aber heftig-sprittigen Antritt. Offenbar ist er noch ein recht junger Whisky. Das geht aber schnell vorbei. Was...

Mehr anzeigen